Grundschule

In einer auch für Kinder überschaubaren zweizügigen Grundschule mit maximal 200 Schülerinnen und Schülern konzentriert sich der Unterricht auf die Vermittlung der herkömmlichen Kulturtechniken. So stehen die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer den Kindern mit dem Ziel zur Verfügung, ihnen dazu zu verhelfen, Kompetenzen im Schreiben in der lateinischen Ausgangsschrift, im Lesen nach der analytischen Methode und in den Grundrechenarten zu erwerben und sie davon zu überzeugen, dass gegenseitige Anerkennung und Rücksicht die Grundlage eines für alle erfreulichen und erfolgreichen Schullebens bedeutet.

Diesbezüglich erfahrene Gymnasiallehrer verdeutlichen naturwissenschaftliche Phänomene und Zusammenhänge durch Experimente in Physik und Chemie, regen ebenso wie themenbezogene Unterrichtsgänge und Workshops in Museen zu anhaltender Neugier und zunehmendem Interesse an allen Themen des Sachunterrichts an.
Das gemeinsame Mittagessen im Kreise der Mitschüler versorgt unsere Kinder in ausgewogener Zusammensetzung mit hochwertigen Frischprodukten und einem reichhaltigen Obstbuffet und regt sie an, zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln und einem genussreichen, stilvollen und geruhsamen Ablauf.
In ruhiger Atmosphäre erledigen die Schülerinnen und Schüler im Anschluss ihre Schulaufgaben mit Betreuung und Unterstützung ihrer Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer, ehe sie in die Nachmittagsveranstaltungen in musischen Fächern, im konfessionsfreien Religionsunterricht, in Englisch und in Sport übergehen.
Fakultativ können sie das Ende eines Schultages mit ihrem Instrument, in der Schulband, im Chor, am orffschen Instrumentarium oder im Sport verbringen, ehe gegen 17 Uhr die Schule schließt.
Während insgesamt sieben Wochen der Schulferien haben unsere Kinder die Möglichkeit, an unseren Kulturprogrammen in Frankfurt mit zahlreichen Theaterbesuchen und Ausflügen in erlebnisreiche Regionen teilzunehmen. Auch in dieser Zeit erleben sie von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr spannende und abwechslungsreiche Ferien.

Gymnasium

Nach Abschluss der vier Grundschuljahre wechseln unsere Kinder der Empfehlung entsprechend über auf unser unverändert neunjähriges Gymnasium mit den Jahrgangsstufen 5 - 13.
weiter zum Gymnasium >

Vorschulkindergarten

Der Übergang vom Elementar- zum Primärbereich ist das konzeptionelle Ziel des Vorschulkindergartens. Denn gerade der Eintritt in die Schule stellt an jedes Kind viele neue Anforderungen.
weiter zum Vorschulkindergarten >

Schulleitung / Kontakt

Hans-Christian Beier (Schulleiter)
Katharina Petitjean

Tel.: 069 955129-0
Fax : 069 955129-20
E-Mail: info(at)kant-schule.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 07.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag von 07.45 Uhr bis 16.45 Uhr
Termine nach Vereinbarung
weiter zur Schulleitung >