Gymnasium

Nach Abschluss der vier Grundschuljahre wechseln unsere Kinder der Empfehlung entsprechend über auf unser unverändert neunjähriges Gymnasium mit den Jahrgangsstufen 5 - 13.
Mit der ersten Fremdsprache greifen sie zurück auf ihre Grundschulerfahrungen im Fach Englisch, ehe sie in der Jahrgangsstufe sieben die Wahl haben zwischen Französisch oder Lateinisch.
Die weitere Stundentafel stimmt mit den Vorgaben des Hessischen Kultusministeriums überein, allerdings mit regelmäßig vier Wochenstunden Sport- bzw. Schwimmunterricht.
Nach dem Vormittagsunterricht und einem gemeinsamen Mittagessen, erledigen alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I ihre Schulaufgaben mit Betreuung und Unterstützung ihrer Fachlehrerinnen und Fachlehrer, während in der Oberstufe auch der Nachmittag mit Unterrichtsstunden belegt ist.
In jährlichen Wettbewerben in Mathematik, Geographie und Sport stellen sie ihre individuellen Fähigkeiten unter Beweis.
Ziel der gymnasialen Ausbildung ist der Erwerb von Kompetenzen im Sinne einer humanistischen Bildung. Diesem trägt besonders die Stundentafel der Sekundarstufe II Rechnung.
Darüber hinaus eröffnen zahlreiche Besuche von außerunterrichtlichen Veranstaltungen in Frankfurter Museen, in Theater und Oper, die Zusammenarbeit mit der Johann Wolfgang Goethe-Universität und die Kooperation mit der Turngemeinde Bornheim Erfahrungen, die auch noch so anspruchsvoll gestalteter Unterricht nicht vermitteln kann.
Thematisch sorgfältig und umfangreich vorbereitete Klassenfahrten in allen Jahrgangsstufen runden das Angebot schulischer Aktivitäten ab.
Die ganz bewusste Absage, an das an allen öffentlichen Schulen praktizierte Kurssystem eröffnet auch Schülerinnen und Schülern, die mit Erfolg ihre Ausbildung an einer Realschule abgeschlossen haben, die realistische Chance durch spezielle und individuelle Hinführung zum Landesabitur in drei weiteren Jahren, die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

Vorschulkindergarten

Der Übergang vom Elementar- zum Primärbereich ist das konzeptionelle Ziel des Vorschulkindergartens. Denn gerade der Eintritt in die Schule stellt an jedes Kind viele neue Anforderungen.
weiter zum Vorschulkindergarten >

Grundschule

In einer auch für Kinder überschaubaren zweizügigen Grundschule mit maximal 200 Schülerinnen und Schülern konzentriert sich der Unterricht auf die Vermittlung der herkömmlichen Kulturtechniken.
weiter zur Grundschule >

Schulleitung / Kontakt

Hans-Christian Beier (Schulleiter)
Katharina Petitjean

Tel.: 069 955129-0
Fax : 069 955129-20
E-Mail: info(at)kant-schule.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 07.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag von 07.45 Uhr bis 16.45 Uhr
Termine nach Vereinbarung
weiter zur Schulleitung >