Vorschulkindergarten

Der Übergang vom Elementar- zum Primarbereich ist das konzeptionelle Ziel des Vorschulkindergartens. Denn gerade der Eintritt in die Schule stellt an jedes Kind viele neue Anforderungen und muss daher besonders behutsam erfolgen und begleitet werden, da diese Phase einen bedeutsamen Einfluss auf die persönliche Entwicklung eines jeden Kindes und seinen Erfolg für die gesamte schulische Ausbildung hat.

Die Grundschule mit integriertem Vorschulkindergarten bietet die Verknüpfung vorschulischer und schulischer Lebensweisen und garantiert durch den naturgemäß engen Kontakt zum Lehrer bzw. zur Lehrerin der 1. Klasse eine unterstützende Begleitung auch nach Ende des Vorschulkindergartenjahres.

Unsere Erzieherinnen und Erzieher fördern im letzten Kindergartenjahr vor der Einschulung unsere Kinder ganzheitlich unter Berücksichtigung ihrer individuellen Entwicklung und bereiten sie spielerisch auf ihre Schulzeit vor mit dem Ziel, fachliche und überfachliche Kompetenzen anzubahnen.

Der gesellschaftlich bedingten Defizite vieler Kinder in der Grob- und Feinmotorik gilt unser besonderes Engagement. Speziell ausgebildete Sportwissenschaftler und Sportwissenschaftlerinnen erteilen unseren Kindern wöchentlich vier Stunden Sport- bzw. Schwimmunterricht.
Aber auch auf Erweiterung der Sprachkompetenz und Stärkung der emotionalen Stabilität zu einem ausgewogenen Selbstbewusstsein richten sich die Bemühungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Regelmäßige kulturelle Unternehmungen - besonders während der Zeit der Schulferien – und Bewegung in und aktives Erleben der Natur sind Eckpfeiler des Vorschulkindergartenprogramms.
Neben den Räumlichkeiten in unserem Schulhaus steht den Kindern in unserer Außenstelle in Maintal in idyllischer Umgebung ein großzügiges Ambiente zur Verfügung, zu dem sie mit unseren Omnibussen gelangen.
Dort gestalten sie ihre Freizeit auf weitläufigen Mainauen mit attraktiven Spielgeräten.

Grundschule

In einer auch für Kinder überschaubaren zweizügigen Grundschule mit maximal 200 Schülerinnen und Schülern konzentriert sich der Unterricht auf die Vermittlung der herkömmlichen Kulturtechniken.
weiter zur Grundschule >

Gymnasium

Nach Abschluss der vier Grundschuljahre wechseln unsere Kinder der Empfehlung entsprechend über auf unser unverändert neunjähriges Gymnasium mit den Jahrgangsstufen 5 - 13.
weiter zum Gymnasium >

Schulleitung / Kontakt

Hans-Christian Beier (Schulleiter)
Katharina Petitjean

Tel.: 069 955129-0
Fax : 069 955129-20
E-Mail: info(at)kant-schule.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 07.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag von 07.45 Uhr bis 16.45 Uhr
Termine nach Vereinbarung
weiter zur Schulleitung >